Foto: Neubacher Foto: Neubacher Foto: Neubacher Foto: Neubacher Foto: Feiner

Fotos


Drucken E-Mail

Anreise

1. So kommen Sie ins Schneealmgebiet,

    im Mürzer Oberland:


Größere Karte anzeigen

 

Mit dem Auto: Routenplaner (via web.de) oder Routenpalner (via maps.google.at)

Sie kommen aus Wien:

  • Route A:
    Südautobahn A2 - beim Knoten Seebenstein rechts halten Richtung Semmering - Semmering-Schnellstraße S6 - Abfahrt Mürzzuschlag - dann noch 20 km auf der Bundesstraße B23 (Lahnsattel Straße) Richtung Neuberg/Mariazell.
  • Route B:
    Westautobahn A1 - Abfahrt St. Pölten Süd - dann Bundesstraße B20 (Mariazeller Straße) bis Freiland - links abbiegen auf die Bundesstraße B21 (Gutensteiner Straße) bis Terz - links abbiegen auf die Bundesstraße B23 (Lahnsattel Straße) über den Lahnsattel nach Mürzsteg / Neuberg / Kapellen etc.

Sie kommen aus Graz:

  • Phyrn Autobahn A9 - beim Knoten Deutschfeistritz rechts abbiegen - Richtung Bruck/Mur - Brucker Schnellstraße S35 bis zum Knoten Bruck/Mur - rechts auf die Semmering Schnellstraße S6 abbiegen Richtung Kapfenberg /Wien - bis Mürzzuschlag West - dann noch ca. 20 km auf der Bundesstraße B23 (Lahnsattel Straße) Richtung Neuberg/Mariazell.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Bus: Mürztaler-Verkehrsbetriebe - Tel 03862/22 0 44 0

Bahn: ÖBB Vom Wiener Südbahnhof und vom Grazer Hauptbahnhof fahren Züge im Stundentakt nach Mürzzuschlag. www.oebb.at

Flug: die nächstgelegenen Flughäfen sind in Wien oder Graz (jeweils 1,5 h Transfer)

2. Vom Tal auf den Berg

Ein ganz kleiner Ausflug für Eilige, die mit dem Auto kommen und nur 1/2 Tag Zeit haben:



Größere Karte anzeigen

Von Mürzzuschlag kommend fahren Sie Richtung Kapellen/Neuberg an der Mürz. In Neuberg fahren Sie an der Teichanlage Urani rechts auf die Schneealm-Mautstraße über den Biobauernhof Michlbauer (7 Euro Maut pro PKW) bis zum Parkplatz Kohlebnerstand 1462 m.

Von dort aus wandern Sie auf einem breitem, nicht steilen Weg in einer bequemen Stunde auf's Hochplateau beim Sender und dann überqueren die Alm in einer 3/4 Std. zu den Almhütten (Michlbauer, Rinnhofer und Halterhütte 1740 m), sowie zum weithin sichtbaren Schneealpen-Schutzhaus 1788 m.

Von hier gehen Sie weiter zum Ameisbühel mit der Lurgbauerhütte 1764 m. All dies auf bequemen, bestens markierten und aussichtsreichen Wegen. Auf der Lurgbauerhütte befindet sich eine Almsennerei! Frischer Käse, Topfenstrudel und bald wird hier sogar Hartkäse angeboten! Lassen Sie sich in einer der Hütten verwöhnen, bevor Sie wieder den Rückweg ins Tal antreten!

Zurück zum Parkplatz über den Windberg, 1904 m, der mit seinem grandiosen Rundblick von der Wienerstadt, über den Dachstein bis zum Triglav jedes Herz höher schlagen lässt!

Gesamtzeit mit Einkehr: Etwa 6 Stunden!

 

 

 

Suche:

Biobauer Michlbauer Holzer

Urlaub am Bauernhof - ein Garant für beste Erholung und Verpflegung (mit hauseigenem Styria Beef)

Weiterlesen...

Dies ist ein nichtkommerzielles Projekt der "Freunde der Schneealm". Wenn Sie uns unterstützen wollen (mit Fotos, Beiträgen oder finanziell), gibt es als Dank hier eine Extrawerbeeinschaltung. In dem Fall bitten wir um Kontaktaufnahme!


Hinweis zu den Bildern auf dieser Website: bei vielen Fotos gibt es eine Großaufnahme. Klicken Sie einfach auf ein Foto!